„Wenn wir es nicht festheben …“

Die Erfassung der Kleindenkmale in Jestetten

Der Begriff der „Kleindenkmale“ kommt etwas sperrig daher; und um ein Kleindenkmal zu sein, muss ein Objekt weder klein sein noch einen offiziellen Denkmalstatus haben. Vielmehr geht es hier um allerlei Werke menschlichen Schaffens, die unsere Heimat prägen, aber allzu oft nicht beachtet und dann zerstört werden. Typische Beispiele für Kleindenkmale sind unter anderem Brunnen, Feldkreuze, Grenzsteine, oder als ein lokales Beispiel die Bohnerzlöcher als Zeichen unserer Bergbaugeschichte. Solche Kleindenkmale sind in vielerlei Hinsicht wichtig für das Bild der Region, aber da sie durch das übliche Raster der Wahrnehmung und des Denkmalschutzes durchfallen, sind sie auch in ihrem Bestand bedroht.

„„Wenn wir es nicht festheben …““ weiterlesen