Zum 100. Geburtstag des Bildhauers Siegfried Fricker

Es fällt schwer, in Jestetten den Kunstwerken des Bildhauers Siegfried Fricker (3. März 1907 – 25. Februar 1976) nicht zu begegnen. Übers ganze Dorf verteilt finden sich Objekte aus der Werkstatt Frickers aus verschiedenen Phasen, Materialien und Stilen. Dazu gehören unter anderem die Glasfenster und Steinreliefs am Rathaus, Wandbilder/Sgraffito (z.B. evangelisches Pfarrhaus), der Kreuzweg in der Pfarrkirche St. Benedikt und das hölzerne Feldkreuz auf dem Birret. Ebenso zählen etliche Grabsteine auf dem Friedhof dazu, darunter der eigene. Würde man noch Altenburg und die Nachbargemeinden betrachten, so liesse sich die Liste noch viel weiter fortsetzen.  Dem Kreuzweg in St. Peter (Mannheim) ist sogar ein Buch gewidmet[1]. Das wohl am weitesten entfernte Werk ist die Innenausstattung der Dormitiokirche in Jerusalem.

„Zum 100. Geburtstag des Bildhauers Siegfried Fricker“ weiterlesen